Die Alumni-Feier anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der ISM München war Geburtstagsfeier und großes Wiedersehen in einem. Zwischen Galabuffet, Zauberkünstler und Live-Band blieb den rund 130 Gästen Zeit, sich mit alten Freunden auszutauschen und Geschichten aus der Studienzeit wieder aufleben zu lassen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen vor allem die Absolventen, die aus den unterschiedlichsten Jahrgängen und Regionen vertreten waren. „Sie alle tragen durch Ihre individuellen Karrieren und Ihren beruflichen Erfolg ganz entscheidend zur positiven Bilanz von zehn Jahren ISM München bei“, lobte ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt unsere Alumni. „Wir werden daran arbeiten, dass Sie noch in fünf und zehn Jahren stolz auf Ihre Hochschule sein können.

Einer dieser Absolventen ist Norman Rohr, der nach seinem Abschluss eine beeindruckende internationale Karriere hingelegt hat und bereits bei Google in Kanada arbeitete. In seiner Rede berichtete er darüber, wie ihm die ISM zu diesem Werdegang verholfen hat.

Wie bedeutsam ein gemeinsames Netzwerk ist, weiß auch Kevin Seibel, Mitglied des Alumni-Vereins. In seiner Ansprache verdeutlichte er, wie wichtig die gegenseitige Unterstützung und die Verbundenheit zur Hochschule sind. Unser Ziel ist es, ein starkes Netzwerkaufzubauen, das die Alumni untereinander, aber auch mit ihrer Alma Mater und mit derzeitigen ISM-Studierendenverbindet“, so Seibel. „Wir sind und bleiben unser Leben lang ISMler also helfen wir dabei, dass auch beim nächsten ISM-Jubiläum wieder viele Erfolgsgeschichten erzählt werden können.“ Weitere Informationen zum Alumni e.V. finden Sie hier.