Mit München und Köln haben dieses Jahr gleich zwei ISM-Standorte Geburtstag - das haben wir mit spannenden Vorträgen aus Wirtschaft und Politik gefeiert.

Vor fünf Jahren ist die ISM in den Kölner MediaPark gezogen – jetzt feierte der Standort sein Jubiläum gemeinsam mit Hochschulleitung, Mitarbeitern, Studierenden und Gästen aus Politik und Wirtschaft.

„Mit über 400 Studierenden sind wir mittlerweile in der Stadt angekommen“, sagte ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt bei der Begrüßung. „Wir freuen uns, dass wir das Kölner Hochschulspektrum erweitern und unseren Studierenden durch die Internationalität und Praxisnähe eine umfassende Ausbildung bieten können.“

Den feierlichen Torten-Anschnitt übernahm Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, die in ihrem Grußwort die moderne Ausrichtung der ISM lobte: „Die Dozenten vermitteln bestes Experten-Wissen und bilden damit unsere Jugend perfekt aus. Ich freue mich sehr, dass die ISM Köln als Wissenschaftsstandort so gut aussehen lässt.“

Thorsten Schick, Vorsitzender des Ausschusses für Digitalisierung und Innovation des Landes NRW, stellte in seinem Vortrag die politischen Bemühungen für einen umfassenden digitalen Fortschritt in den Vordergrund. Dabei betonte er auch die Relevanz der Start-up-Förderung, wie sie das Entrepreneurship Institut an der ISM Köln bietet. Besonders spannend für die Studierenden war der Vortrag von Julia Antonakis, Managerin für Human Resources & Legal, die LVMH als regionalen Arbeitgeber vorstellte und sich über die gute Zusammenarbeit mit der ISM bei der Rekrutierung freute.

Noch bis in die Abendstunden blieben die rund 90 Gäste zusammen, um sich bei Sekt und Kölsch auszutauschen und zu vernetzen.

Auch an der ISM München feierten Studierende, Absolventen, Mitarbeiter, Kuratoriumsmitglieder und Wirtschaftsexperten das 10-jährige Jubiläum mit Wirtschaftsvorträgen und ISM-Torte. Höhepunkt war die Flächeneröffnung auf rund 750 Quadratmetern.

Mit dabei war auch ISM-Absolvent Nico Auel, der heute Director Corporate Strategy bei der RWB Group AG ist. Mit echten Geschichten aus dem Leben begeisterte er die Teilnehmer der Feier zum Thema Rekrutierung und Mitarbeiterbindung in mittelständischen Unternehmen. Gastredner und Chief Digital Officer bei SportScheck Jan Kegelberg gratulierte zum Jubiläum und freut sich auf seine Aufgabe als Kuratoriumsmitglied der ISM in den nächsten Jahren: „Für die Zukunft wünsche ich der ISM den erfolgreichen Ausbau ihrer akademischen Plattform an der Schnittstelle zwischen Industrie, Studierenden und der Wissenschaft auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.“

Auch ISM-Student Simon Rathke aus dem B.Sc. International Management war von der Feier begeistert: „Es waren wirklich zwei spannende Vorträge von Entscheidern aus der Wirtschaft, die gezeigt haben, wie wichtig eine Bedürfnis-Analyse ist.“ Nachdem die Gäste mit den Campusleitern Prof. Dr. Dieter Schlesinger und Dr. Jan Hanusch die neuen Flächen bei einem gemeinsamen Rundgang besichtigt hatten, läutete ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt das Get-together ein.